Kampf der Giganten: Amazon legt sich mit Visa an

2021-11-24T17:39:57+01:00

Paukenschlag in Großbritannien: Nachdem Visa eine Gebührenerhöhung ankündigte, teilte Amazon mit, die Kreditkarten des Partners nicht mehr für den Zahlungsvorgang akzeptieren zu wollen. Auch für Ralf Gladis, Geschäftsführer von Zahlungsdienstleister Computop, sieht die Ankündigung von Amazon "nach einem wohlkalkulierten Konflikt aus".

Kreditkartenzahlung bei Amazon UK: Das Aus für Visa

2021-11-22T09:44:38+01:00

Der Online-Gigant Amazon will in Großbritannien künftig keine Kreditkartenzahlung mehr mit Visa-Kreditkarten akzeptieren. Das kündigte das Unternehmen am Mittwoch in einer E-Mail an seine Kunden an. Ralf Gladis, Geschäftsführer von Computop, kommentiert die aktuelle Erklärung von Amazon, ab dem 19. Januar in UK keine Visa-Kreditkarten mehr zu akzeptieren.

Amazon vs. Visa: “Wohlkalkulierter Konflikt”

2021-11-24T17:36:00+01:00

Von Januar 2022 an verweigert Amazon in Großbritannien wegen hoher Entgelte Zahlungen mit einer britischen Visa-Karte, wie das "Morning Briefing" gestern meldete. Bezahl-Dienstleister Computop Paygate hat sich dazu zu Wort gemeldet: Das „sieht nach einem wohlkalkulierten Konflikt aus", so Geschäftsführer Ralf Gladis.

Computop launcht Visa Click to Pay

2021-03-31T15:40:06+02:00

Computop | Payment and Banking In den USA bereits seit 2020 eingeführt, bringt Computop das neue E-Wallet „Visa Click to Pay“ nun nach Deutschland und Europa. Onlinehändler können mit der Integration von Click to Pay mit Visa das Zahlen per Debit- und Kreditkarte vereinfachen, denn registrierte KundInnen können mit ihrer Kreditkarte ohne weitere Dateneingabe sofort bezahlen.

Nach oben