FinTech

Computop und Limonetik vereinbaren Partnerschaft für Zahlungsverkehr in der Plattform-Ökonomie

Von |2020-07-28T10:38:12+02:00Juli 27th, 2020|Press Release Computop, Press Release Customer|

Computop | Bamberg: Der weltweit aktive Payment Service Provider Computop und Limonetik, das französische Fintech-Unternehmen für Zahlungen auf internationalen Marktplätzen, haben jetzt eine intensivierte Zusammenarbeit vereinbart, um ihren europäischen Kunden gemeinsam eine leistungsfähige Marktplatz-Zahlungslösung anzubieten.

Auf der Suche nach Plan B für die Wirecard-Kunden

Von |2020-06-29T08:53:34+02:00Juni 29th, 2020|Press Release Computop, Press Release Customer|

Computop | Bamberg: Das wird den Ruf der gesamten Fintech-Szene belasten! So lautete eine der ersten Reaktionen aus dem Ausland auf den Wirecard-Skandal, formuliert von der Nachrichtenagentur Bloomberg. Zwei der größten Wirtschaftsskandale der vergangenen 15 Jahre sind in der Tat „made in Germany“: Die manipulierten Diesel-Autos bei Volkswagen und nun Wirecard. Der Imageschaden steht außer Frage, aber der trifft zunächst den Standort Deutschland und erst in zweiter Linie die Branche der Bezahldienstleister.

Künstliche Intelligenz (KI) im Finanzumfeld

Von |2020-06-22T11:35:41+02:00Juni 22nd, 2020|Clipping Customer, Clipping hawk:AI GmbH|

HAWK:AI | gi geldinstitute Zurzeit erleben wir einen KI-Hype. Gleichwohl sind Themen der seit Jahrzehnten tätigen KI-Forschung erheblich ausdifferenzierter als die aktuelle Modewelle vermuten lässt. Die Forschungsanstrengungen sind dadurch geprägt, dass bestimmte Methoden und Techniken für die maschinelle Lösung klar umrissener Aufgaben eingesetzt werden. Auch wenn einzelne Protagonisten das Erschaffen einer „Super-Intelligenz“ propagieren, ist es erklärtes Ziel vielfältiger Forschungsbemühungen gerade nicht, einen modernen Homunkulus zu bauen. Vielmehr sollen intelligente Maschinen gezielt menschliche Handlungen automatisieren oder unterstützen.

Wie das KI-Startup hawk:AI und PwC gemeinsam gegen Geldwäsche vorgehen

Von |2020-05-13T18:40:47+02:00November 29th, 2019|Clipping Customer|

HAWK:AI | IT-Finanzmagazin Das Start-up hawk:AI und die Unternehmensberatung PwC haben eine Kooperation geschlossen, mit dem Ziel, auf Basis künstlicher Intelligenz und smarter Technologie Geldwäsche zu erkennen und zur Geldwäscheprävention beizutragen. Das Münchner Fintech setzt damit die neue Gesetzeslage, basierend auf der fünften EU-Geldwäscherichtlinie, um.