EBA

PSD2: Anpassung der Online-Kartenzahlung zum Januar 2021

By |2020-05-29T16:15:37+02:00Mai 29th, 2020|Clipping Computop Wirtschaftsinformatik GmbH, Clipping Customer|

Computop | stores + shops
Ab dem 1. Januar 2021 dürfen keine Kartenzahlungen mehr ausgeführt werden, bei denen der Nutzer nicht durch zwei Faktoren authentifiziert wurde. Waren mit Ausnahme der Online-Kartenzahlung alle Zahlverfahren bereits zum 14. September 2019 umgestellt, hatte die EBA der Online-Kartenzahlung einen Aufschub gewährt. Die Umstellung erfolgt am 31. Dezember dieses Jahres.

Online-Kartenzahlung zum Jahresende nur noch mit Zwei-Faktor-Authentifikation

By |2020-05-12T18:41:40+02:00Mai 12th, 2020|Clipping Computop Wirtschaftsinformatik GmbH, Clipping Customer|

Computop | möbelmarkt
Bei den Zahlungs-Richtlinien sollten Einzelhändler eine wichtige gesetzliche Änderung zum Jahresende nicht aus den Augen verlieren, teilt der Payment-Dienstleister Computop mit: die Anpassung des Zahlungsverkehrs an die europäische Zahlungsdiensterichtlinie PSD2.

Wie Händler Zahlungen “stark” absichern können

By |2020-05-18T13:02:04+02:00Februar 28th, 2019|Clipping Customer, Clipping Netcetera|

Netcetera | etailment
Am 14. September 2019 treten die von der European Banking Authority (EBA) definierten sogenannten Regulatory Technical Standards in Kraft. Dabei gibt es bei elektronischen Zahlungen neue Anforderungen an die "starke Kundenauthentifikation (Strong Customer Authentication). Bis auf die vom Gesetzgeber definierten Ausnahmen müssen spätestens dann Zahlungstransaktionen aller von der Regulierung erfassten Zahlungssysteme "stark" abgesichert werden, das bedeutet mit einer 2-Faktor-Authentifizierung.