Alles virtuell, oder was?

Von |2020-11-13T10:53:43+01:00November 13th, 2020|cultundcomm|

Na klar, Corona hat uns alle im Griff. Im Moment finden Veranstaltungen online statt, wenn überhaupt. Zwar ist das hoffentlich nur noch eine Weile so, virtuelle Veranstaltungen werden aber auch in Zukunft verstärkt zu unserem Arbeitsalltag gehören. Zeit also, dass wir lernen, wie wir selbst gute Online-Veranstaltungen durchführen.

girocard und das Virus: überraschende ELV-Renaissance & girocard kommt in ApplePay

Von |2020-06-04T14:00:13+02:00Juni 4th, 2020|Clipping Computop Wirtschaftsinformatik GmbH, Clipping Customer|

Computop | IT Finanzmagazin Corona ändert derzeit vieles, auch die gewählte Zahlmethode am POS. Die aktuellen Zahlen zeigen zwei Trends und elektrisieren die Branche. Zum einen nimmt die Nutzung des Bargeldes deutlich stärker ab als erwartet, und gleichzeitig steigt der Anteil der kontaktlosen Transaktionen bei der Kartenzahlung (auch bei der girocard) auf rund 60 Prozent.

Die Zukunft der B2B-Unternehmenskommunikation: Einzigartiger Einblick in die zeitliche und qualitative Veränderung in der Social- Media-Kommunikation von B2B Unternehmen im DACH-Raum

Von |2020-06-15T14:31:26+02:00Juni 3rd, 2020|Press Release Customer, Press Release Erster Arbeitskreis|

Erster Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation | München: München, 03.06.2020 – In Zeiten einer Pandemie, die für Social Distancing sorgt, wird die Kommunikation über Social Media Kanäle zur effektiven Möglichkeit für Unternehmen mit ihren Stakeholdern in Kontakt zu treten, und um wichtige Informationen zu teilen. Die Langzeitstudie des „Erster Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“, wertet 2020 im zehnten Jahr Daten zur Social-Media Nutzung von Schlüsselbranchen und Unternehmen aus. Damit wird für Unternehmen eine Entscheidungshilfe geschaffen, die wertvoller ist denn je. Die Ergebnisse werden ab Oktober 2020 abrufbar sein.

Kommunikation in der Krise

Von |2020-04-14T08:37:33+02:00April 9th, 2020|cultundcomm, Unkategorisiert|

Die derzeitige Krise wirkt sich nicht nur auf einzelne Personen oder vereinzelte Unternehmen aus, sondern betrifft und trifft uns alle: Unternehmerische Tätigkeiten und das persönliche Leben sind auf ein Minimum reduziert. Der E-Commerce boomt und alltägliche Dinge wie Lebensmittel oder Hygieneprodukte werden online gekauft. Der Konsum beschränkt sich aber auf das Notwendigste, und das Leben findet nur noch in den eigenen vier Wänden statt. Die Kontakbeschränkungen lösen die vertraute Art der Kommunikation auf, bringen aber gleichzeitig neue Formen hervor, die auch nach Corona Einfluss auf Unternehmen nehmen werden. Damit kann die Krise nicht nur als Bedrohung begriffen werden, sondern auch als Chance für eine Weiterentwicklung und Transformation in der Unternehmenskommunikation.

Nach oben