Newsroom:

Wir erzählen Geschichten

Newsroom:

Wir erzählen Geschichten

Kunden in den Medien

Ergebnisse unserer Kommunikationsarbeit. Kunden in der Presse.

Social Stream

Like, Tweet, Follow, Share –
wir sind vernetzt!

Agentur in den Medien

Aktuelles, News, Pressemeldungen,
Clippings.

CULTUNDCOMM

Aktuelle Blogeinträge: Brandaktuell
und lesenswert.

Unsere Kunden in den Medien

Pressemeldungen

1108, 2022

Zahlarten und Zielmärkte – der richtige Check Out für den Cross-Border-Handel

Computop | Bamberg Wer grenzüberschreitend erfolgreich sein möchte, der sollte die Zahlungsgepflogenheiten der jeweiligen Länder kennen: Chinesen kaufen besonders gerne mobil über ihr Smartphone ein und bezahlen am liebsten per Rechnung oder Vorkasse. Brasiliener shoppen gerne online, aber bezahlen oftmals in bar. Für den Händler bedeutet das, Zahlarten wie Boleto Bancário anbieten zu müssen. Lesen Sie mehr über Zahlarten und Zielmärkte in Ralf Gladis aktuellem Marktkommentar.

2107, 2022

Urban Tennis Event: Schwabinger Tor lädt zu sportlichem Happening ein

Urban Tennis Event: Schwabinger Tor lädt zu sportlichem Happening ein - Am Samstag, den 23. Juli 2022 lädt das Schwabinger Tor ab 14 Uhr zum „Sweet Spot Urban Tennis Happening“ ein. Direkt vor dem Andaz Hotel in der Leopoldstraße 162 werden auf einem Centercourt kleine Turniere mit 3-Punkt-Matches ausgetragen – bei denen jeder mitmachen kann.

3005, 2022

Marktkommentar: Kartenterminals ohne Kontakt

Computop | Bamberg Der 24. Mai 2022 wird ein schwarzer Tag in der Erinnerung der deutschen Paymentbranche bleiben. Der gleichzeitige Ausfall von Tausenden von Verifone H5000-Terminals in ganz Deutschland verursacht Umsatzausfälle im stationären Handel, der nach der Corona-Zwangspause in vielen Branchen gerade wieder auf die Beine kommt.

Clippings

1608, 2022

Low-Code: Wie sinnvoll ist der Trend wirklich?

Von Zeit zu Zeit klingt ein Trend mehr nach Fiktion als nach Fakten. Vielleicht auch beim Thema „Low Code“ sollte man daher einen kritischen Blick behalten – und nichts überstürzen. Im Grunde ist auch der Low-Code-Ansatz wie jedes andere Programmierverfahren zu bewerten. Um die Umsetzung erfolgreich anzugehen oder voranzutreiben, braucht es Programmier-/ Skriptkenntnisse, Disziplin und eine adäquate Governance. Die MitarbeiterInnen in der IT brauchen entsprechende Schulungen, um die an die Low Code geknüpften Erwartungen strategisch richtig umzusetzen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt kann „Low Code“ hervorragend dazu beitragen, die Herausforderungen des Fachkräftemangels zu bewältigen. Der aktuelle Trend ist allerdings kein Allheilmittel für die Anwenderentwicklung.

1008, 2022

IT-Dienstleister sollten umdenken: Wie können digitalen Aktivitäten intelligenter gestalten werden?

Damit IT-Dienstleistungsunternehmen heute Gewinnspannen von mindestens 20 Prozent EBITDA erzielen können, müssen sie eine hohe Auslastung sicherstellen (bei den Spitzenreitern sind es 85 Prozent), ihre Projektdurchführung optimieren, die Gemeinkosten senken und ihre Effizienz steigern. Denn nur so erhalten sie eine klare, überschaubare Pipeline und können genau im Auge behalten, was bis wann erledigt werden muss. Mit anderen Worten: Die Zeiten, in denen abrechenbare Stunden und Neugeschäft zur Steigerung des Wachstums aufgebläht wurden, sind vorbei. Stattdessen arbeiten Berater gleichzeitig an unterschiedlichen Projekten und Aufgaben und nutzen intelligente Systeme, um ihre Arbeit bestmöglich zu koordinieren.

Presse- & News-Archiv

Social Stream

ALTHALLER communication Gesellschaft für Marktkommunikation: News und Presse

Pressemeldungen

3105, 2022

Homeoffice, Corona, Great Resignation: So verändert sich die B2B-Social-Media-Kommunikation im aktuellen Kontext

Die einzige Langzeitstudie zur Untersuchung der Social-Media-Kommunikation von B2B-Unternehmen geht heute bereits im zwölften Jahr an den Start. Die Ergebnisse werden 2022 besonders interessant: So fließen sicher die Veränderungen des Nutzungsverhaltens durch den Homeoffice-Trend, durch Remote-Arbeitsmodelle oder durch das Phänomen der „Great Resignation“ ein – und es wird sich zeigen, inwieweit diese dauerhafter Natur sind.

3007, 2021

Studie 2021: Social Media als Schlüssel zum Erfolg für B2B Unternehmen – Relevanter Content und Bewegtbild

Die diesjährigen Ergebnisse der einzigen Langzeitstudie in der DACH-Region zur Untersuchung der Social-Media-Kommunikation von B2B-Unternehmen geben wieder spannende Einblicke. Zwei Wochen vor Schluss der Umfrage, die noch bis zum 15. August 2021 läuft, zeichnen sich schon erste Trends ab. Beispielsweise rückt YouTube bei B2B-Unternehmen in der Nutzung auf den dritten Platz vor, hinter Facebook und LinkedIn, weiterhin unangefochten die Nr.1.

Clippings

1706, 2021

Drei große Trends in der B2B-Social-Media-Kommunikation

Über 95 Prozent der B2B-Unternehmen nutzen aktuell hier die Chance, ihre Inhalte einer breiten Zielgruppe zu präsentieren, ohne dabei den Weg der traditionellen Pressearbeit gehen zu müssen, die den journalistischen und redaktionellen Regeln und Richtlinien folgt. Das enorme Potenzial, das soziale Medien allein durch die direkte, filterlose Ansprache der Zielgruppen mitbringen, hat B2B erkannt.

2202, 2021

Neuerscheinung: Aufbruch in die digitale Dimension

1. Arbeitskreis in der Social Media B2B-Kommunikation | PR-Journal Die Zeiten sind vorbei, in denen sich Unternehmen die Frage stellten, ob soziale Netzwerke ihrer Kommunikation dienlich sein könnten. Längst werden Kampagneninhalte über verschiedene Kanäle verbreitet. Aber geschieht das strategisch sinnvoll und nutzbringend? Dieser Frage geht Jacqueline Althaller, Geschäftsführerin bei Althaller Communication, bereits seit 2010 nach.

Presse- & News-Archiv

CULTUNDCOMM: Der Unternehmensblog

  • B2B Social Media Trends: Studie 2016

Erfolgreiches Social Media in B2B-Unternehmen: Langzeitstudie gibt konkrete Antworten

Januar 31st, 2022|4 Kommentare

Branding, Leads, Recruiting, Expertenpositionierung: Es gibt für B2B-Unternehmen viele Gründe für Social Media-Aktivitäten. Doch was ist wirklich wichtig für den nachhaltigen Erfolg, was liegt aktuell im Trend? Die erste Langzeitstudie gibt klare Antworten und zeigt, was auf welchem Kanal im Mittelpunkt stehen sollte. Lesen Sie mehr!

zum Blog