Mittelständisches Bieterkonsortium erhält Zuschlag bei EU-weiter Ausschreibung bei der BwFuhrparkService GmbH

Das Projekt HELIOS sorgt für Antrieb in der IT-Struktur der BWFuhrparkService GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen des Bundesministeriums der Verteidigung und der Deutschen Bahn.

Troisdorf, 24. Juli 2008; Die BwFuhrparkService GmbH (BwFPS), Mobilitätsdienstleister für komplexe Organisationen wie die Bundeswehr, öffentliche Auftraggeber und ausländische Streitkräfte, setzt zur Neustrukturierung ihrer IT-Landschaft auf ein mittelständisches Bieterkonsortium: Im Rahmen einer EU-weiten öffentlichen Ausschreibung hat sich die BwFPS für das Angebot der Bietergruppe weisser + böhle GmbH (Ludwigsburg),  eXXcellent solutions GmbH (Ulm), Mieschke Hofmann und Partner (Freiberg a. N.), Prof.  Becker GmbH (Münster) und The Information Management Group (IMG) – CONSULTING SERVICES OF S&T (München) aufgrund des besten und wirtschaftlichsten Leistungsportfolios entschieden.

Mit dem Projekt „HELIOS“ ist geplant, die heterogene IT-Systemlandschaft des Unternehmens auf einer einheitlichen Softwareplattform neu auszurichten und die optimale IT-Unterstützung  für die komplexe Prozesslandschaft der BwFPS zu erreichen.

Als Flottenmanager betreut die BWFuhrparkService GmbH den Fuhrpark der Bundeswehr  sowie anderer öffentlicher Einrichtungen und ausländischer Streitkräfte. Dabei geht das Dienstleistungsportfolio weit über das übliche Vermietgeschäft hinaus. Das Angebot reicht von der Lang- und Kurzzeitmiete über FlexiFleet, Multiplex-Miete oder Carsharing bis hin zu Chauffeurdiensten und dem Management von Altfahrzeugen.

„Wir wollen unseren Kunden eine effektive und dabei kostengünstige Leistung im Bereich des Flottenmanagements bieten. Grundvoraussetzung hierfür sind schlanke Prozesse, die ein effizientes Arbeiten erlauben. Derzeit verfügen wir allerdings noch über eine sehr heterogene IT-Landschaft, die viel Wartungsaufwand in Anspruch nimmt und auch die Arbeitsabläufe beim Endanwender nicht optimal unterstützt“, beschreibt Michael Blech, Bereichsleiter-IT der BwFuhrparkService GmbH, die Ausgangssituation.

Die Lösung ist eine harmonisierte IT-Systemlandschaft auf der Basis von SAP Standardsoftware in Kombination mit einer bereits erfolgreich implementierten Individualanwendung für die Disposition und Vermietung im Bereich der Kurzzeitmiete. Nach dem Motto „Soviel Standardisierung wie möglich, soviel Flexibilität wie nötig“ sorgen SAP-Module für die vereinfachte Abwicklung von kaufmännischen Standardprozessen. Die auf JAVA-Technologie basierende Individualentwicklung (DSW) wird im Rahmen von HELIOS als einheitliche Lösung für alle kundenspezifischen Dispositions- und Vermietprozesse weiterentwickelt. Alle Prozesse „rund um das Fahrzeug“ sollen zukünftig auf der Basis der Automotive Branchenlösung SAP Dealer Business Management (SAP DBM) abgebildet werden.

Die neue IT-Plattform soll dazu beitragen, die Prozesse intern einfacher zu gestalten. So muss der Endanwender beispielsweise nicht mehr zwischen mehreren Systemen wechseln, um Informationen zu einem Fahrzeug zu erhalten. Auch nach außen sollen die Zusammenarbeit  und Kommunikation mit der Bundeswehr erleichtert werden: Aktuell wird beim Bundesverteidigungs­ministerium mit „Standard-Anwendungs-Software-Produkt-Familien“ (SASPF) ein umfassendes SAP-Projekt umgesetzt, das die Vernetzung von mehr als 45.000 Nutzern innerhalb der Streitkräfte, der Wehrverwaltung und der Rüstung fördert. „Mit HELIOS schaffen wir nun die Voraussetzung, um uns in diese übergeordnete Struktur zu integrieren und unternehmensübergreifende Prozesse und Datentransfers zu unterstützen“, so Blech.

„Ausschlaggebend für die Vergabe waren für uns neben der Wirtschaftlichkeit die Skills und Projekt-Erfahrungen, die die Konsortialpartner aufweisen: weisser + böhle und Prof. Becker haben langjährige Erfahrung im Prozess- und SAP-Umfeld, insbesondere auch bei der Bundeswehr. Mieschke Hofmann & Partner und IMG verfügen über ausgewiesenes Know-how in der Automotive-Branchenlösung SAP Dealer Business Management. eXXcellent solutions entwickelte und implementierte bereits mit Erfolg die Dispositionssoftware, die nun in Kombination mit der SAP Standardsoftware weiterzuentwickeln ist.

In der Bewertung aller Faktoren hat das Bieterkonsortium unsere Anforderungen und Erwartungen am besten erfüllt“, begründet Uwe Günther, Bereichsleiter „Einkauf“ der BwFuhrparkService GmbH, die Entscheidung.

Ambitionierter Zeitplan

Für das Projekt HELIOS ist eine Gesamtlaufzeit bis 2010 vorgesehen. Bereits Anfang 2009 soll die erste Projektstufe mit dem Aufbau eines eigenständigen SAP ERP Systems produktiv gehen.

Um den ambitionierten Zeitplan halten zu können, werden ca. 20 Mitarbeiter aus den fünf Unternehmen über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren kontinuierlich und gemeinsam  mit den internen Projektmitarbeitern der BwFPS an dem Projekt arbeiten. Die Implementierung der verschiedenen Software-Tools erfolgt simultan, ohne den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen.

„Das ist für uns natürlich eine große Herausforderung, die wir aber gerne annehmen. Ein so umfangreiches und richtungweisendes Projekt in die Hände von fünf Mittelständlern zu legen, ist eine besondere Anerkennung unserer Leistungen“, erklären die Verantwortlichen der beteiligten Firmen, Klaus Böhle, Geschäftsführer von weisser + böhle (Generalunternehmer der Bietergruppe), Gregor Hermann, Gesellschafter der eXXcellent solutions GmbH, Harald Schäfter, Partner von Mieschke Hofmann und Partner, Dr. Oliver Vering (Prof. Becker) und Rainer Lenk (IMG), unisono die außerordentliche Motivation, welche alle Unternehmen verbindet.

PI zum Download

Über BwFuhrparkService GmbH

Die BwFuhrparkService GmbH hat für die Bundeswehr ein wirtschaftliches und kundenorientiertes Mobilitätskonzept entwickelt und umgesetzt. Das Unternehmen verfügt über einen Fuhrpark von über 23.000 Fahrzeugen und ist damit einer der größten öffentlichen Fuhrparkmanager Deutschlands.

Die BwFuhrparkService sorgt seit 2002 für maßgeschneiderte logistische Konzeptionen, Reduzierung und gleichzeitige Modernisierung der Fahrzeugflotte, Senkung der Kosten, Erhöhung der Auslastung, sichere- sowie umweltfreundliche Fahrzeuge und hohe Kundenzufriedenheit.

Als Mobilitätsdienstleister der Bundeswehr verfügt das Unternehmen mit seinen derzeit 366 Mitarbeitern über umfassende Erfahrungen im Management komplexer Fuhrparks und der Erstellung individueller Flottenlösungen.  Auf die Kompetenz der BwFuhrparkService als Flottenmanager können überall dort, wo deutsche Einheiten mit Mobilitätsleistungen der BwFuhrparkService versorgt werden, auch ausländische Streitkräfte und internationale Organisationen zurückgreifen.

Neben Carsharing hält der Mobilitätsdienstleister im Inland mit der Produktlinie ECO-Line zudem auch Hybrid-, Autogas und Erdgasfahrzeuge bereit.

Weitere Informationen über die BwFuhrparkService GmbH erhalten Sie unter www.bwfuhrpark.de

Über weisser + böhle

weisser + böhle ist eine Management- und IT-Beratung, die für die erfolgreiche Verbindung von betriebswirtschaftlichem Know-how und IT-Kompetenz steht. Unser Leistungsspektrum umfasst die Entwicklung wissenschaftlich und methodisch fundierter Konzepte und deren Umsetzung in standardisierte oder individuelle IT-Lösungen. Als SAP Services Partner und SAP Preferred Supplier haben wir umfangreiche Erfahrung bei der Konzeption, Einführung und Betreuung der SAP-Standardsoftware. weisser + böhle wurde 1992 gegründet, mit Sitz in Ludwigsburg und einer Geschäftsstelle in Bonn.

2007 erzielten 80 Beschäftigte einen Umsatz von rund 15 Millionen Euro. Zu unseren Kunden zählen namhafte Konzerne und Unternehmen sowie Ministerien und Organisationen im Public Sector auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.

Weitere Informationen über weisser + böhle erhalten Sie unter www.weisserboehle.de

Über eXXcellent solutions

eXXcellent solutions bietet seinen Kunden umfassende Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung von IT-Projekten. Eine besondere Stärke ist die ganzheitliche Betrachtung, von der Analyse und Optimierung der Prozesse bis hin zur Implementierung der sich daraus ergebenden Ziel-Systemlandschaft.

„Unsere Vision ist die ideale Software-Entwicklung“. Diese Vision leitet das Unternehmen bei der Herstellung von individuellen Lösungen. Dazu greift eXXcellent solutions auf Verfahren zurück, die in den Ingenieurdisziplinen entwickelt worden sind. Für ihren Entwicklungsansatz und die von ihnen entwickelten Frameworks wurden sie mit dem „Innovation Area Award“ ausgezeichnet.

eXXcellent solutions wurde im Mai 2001 gegründet, beschäftigt derzeit über 50 Mitarbeiter und verzeichnet ein kontinuierliches Umsatzwachstum. Zu den Kunden gehören u.a. Unternehmen aus der deutschen Großindustrie wie Daimler AG, Siemens AG und Paul Hartmann AG sowie Organisationen aus dem öffentlichen Sektor wie BwFuhrparkService GmbH.

Weitere Informationen über eXXcellent solutions erhalten Sie unter www.exxcellent.de

Über Mieschke Hofmann & Partner

Mieschke Hofmann und Partner (MHP), ein Porsche-Tochterunternehmen und 1. Special Expertise Partner der SAP für die Branchenlösung Automotive, ist der Automotive-Spezialist unter den deutschen Prozess- und IT-Beratungen. Mit über 400 Mitarbeitern und dem Beratungsansatz – Symbiose aus Prozess- und IT-Beratung – sowie den dazugehörigen Produkten und Lösungen werden über 250 Kunden bei der durchgängigen Implementierung ihrer Prozesse in allen Wertschöpfungsbereichen betreut.

Weitere Informationen über MHP erhalten Sie unter www.mhp.de

Über Prof. Becker GmbH

Die Prof. Becker GmbH hat sich auf die konzeptionelle Beratung in den Bereichen Informationsmanagement und Organisationsgestaltung spezialisiert. Schwerpunkte sind hierbei ERP/WWS-Auswahlprojekte sowie Reorganisationsprojekte in Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Ziel ist es, den Unternehmen eine durchgängige Beratung von der Strategie über die Prozesse bis hin zur IT-technischen Umsetzung und Schulung zu bieten. Zu unseren Kunden zählen namhafte privatwirtschaftliche Unternehmen sowie Ministerien und Organisationen im Public Sector. Die Prof. Becker GmbH wurde 1999 mit Sitz in Münster gegründet.

Weitere Informationen über die Prof. Becker GmbH erhalten Sie unter www.prof-becker.de

Über S&T DACH

S&T DACH gehört mit rund 800 MitarbeiterInnen zu den größten Anbietern von IT Beratung, Lösungen und Services im deutschsprachigen Europa. In der S&T DACH sind die Einheiten der im Frühjahr 2007 von S&T übernommenen IMG in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie der S&T in Österreich organisatorisch vereint und die Stärken beider Unternehmensbereiche gebündelt. S&T DACH wendet sich als IT One-Stop-Shop an Kunden des gehobenen Mittelstands in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vom Management Consulting und der Optimierung der Branchengeschäftsprozesse mit Schwerpunkt SAP bis hin zum Betrieb und der Optimierung der Infrastruktur bietet S&T DACH ihren Kunden das Gesamtspektrum der IT-Leistungen an. S&T DACH gehört zur S&T Unternehmensgruppe, die mit mehr als 3.100 Mitarbeitern in 22 Ländern und einem Umsatz von 522,2 Mio. Euro (2007) der führende Anbieter von IT-Beratung, IT-Lösungen und IT-Services für Kunden in CEE, in der DACH-Region sowie in China und Japan ist.

Kontakt:

COMMUNICATION Presse und PR
Jacqueline Althaller
Ainmillerstraße 9
80801 München
Tel.: 089 / 386652-60
Fax: 089/386652-75
E-Mail: presse@communicationmunich.de

Pressekontakt und Redaktion
Jacqueline Althaller
ALTHALLER communication GbR
Elisabethstraße 13
80796 München