Kooperation im Kampf gegen Geldwäsche: HAWK:AI und BANKSapi erkennen bankenübergreifend Muster

  • HAWK:AI und BANKSapi gehen strategische Partnerschaft ein, um auffällige Buchungen schneller identifizieren zu können
  • Finanzdienstleister profitieren von der Zusammenarbeit, indem sie Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung künftig besser erkennen und damit ihre Compliance verbessern können

München, den 16. November 2020 – Kunden des Open Banking-Providers BANKSapi profitieren ab sofort von der Geldwäschebekämpfungs-Software von HAWK:AI. Diese lässt sich flexibel in die Prozesse der BANKSapi einfügen.

Das RegTech Unternehmen HAWK:AI liefert BANKSapi seine AML-CFT Lösung als Software-as-a-Service. Neben schneller Integration und flexiblen Arbeitsabläufen stellt die Kombination aus herkömmlichen Filtern und Machine Learning die Kernfunktionalität in der Verdachtsfallerkennung der Plattform dar. HAWK:AI beschreitet dabei mit der Analyse von großen Datenmengen in der Cloud – auch institutsübergreifend wie im Anwendungsfall der BANKSapi – neue Pfade in der Geldwäscheprävention.

BANKSapi ist als BaFin-reguliertes Zahlungsinstitut verpflichtet, Vorgaben zur Prävention von Geldwäsche (AML) und Terrorismusfinanzierung (CFT) zu erfüllen. Durch die Kooperation mit HAWK:AI lassen sich Transaktionen in Echtzeit überwachen und Verdachtsfälle effizienter erkennen, bearbeiten und dokumentieren. BANKSapi unterstreicht damit seinen Innovationsanspruch als AI-Vorreiter der Banking-as-a-Service-Anbieter.

HAWK:AI nutzt zukünftig von BANKSapi das Modul AI/Connect, welches die treffgenaue Kategorisierung von Kontoumsätzen zur Verbesserung der AML/CFT-Erkennungsraten ermöglicht. BANKSapi setzt dazu Computerlinguistik auf Basis neuronaler Netze ein, wie sie auch bei Big-Tech-Unternehmen verwendet werden.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit BANKSapi. Im Wettrennen gegen organisierte Kriminalität ist die Kooperation von Technologieträgern entscheidend, um Kunden und den Finanzmarkt allgemein zu schützen. Insbesondere der Einsatz der Technologie beider Firmen an einer zentralen Stelle, an der Zahlungs- und Kontoinformationen mehrerer Institute zusammenfließen, ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Unsere Zusammenarbeit zeigt einmal mehr die Notwendigkeit für bessere AML/CFT-Arbeit im Zahlungsverkehr, wie wir sie an vielen Stellen im Markt bereits bedienen,“ erläutert Tobias Schweiger, CEO und Mitgründer von HAWK:AI.

Felix Baaken, Mitgründer und CPO der BANKSapi, ergänzt: „Als Zahlungsinstitut sind wir zu den gleichen Standards in der Geldwäscheprävention verpflichtet wie Banken. Allerdings ist die Umsetzung dieser Standards zur Bekämpfung organisierter Kriminalität für Zahlungsinstitute relativ neu. Wir haben mit HAWK:AI einen starken Partner gefunden: Durch die schnell zu integrierende Lösung können wir Verdachtsfällen in Zukunft schneller und gründlicher nachgehen. So werden wir unserem Anspruch gerecht, den Zahlungsverkehr ein Stück transparenter und sicherer zu machen.“

Über die BANKSapi Technology GmbH

Die BANKSapi Technology GmbH ist ein Banking-as-a-Service Provider mit Sitz in München. Das Unternehmen stellt eine API bereit, nach deren Implementierung User auf ihre Konten, Kreditkarten, Bausparverträge und Depots mittels der Frontend-Anwendungen der Vertragspartner zugreifen können. Banken, Versicherungen, FinTechs und Maklergesellschaften erhalten damit die Möglichkeit, Banking-Leistungen neu zu definieren, Bancassurance-Services zu verbessern und die Alltagsrelevanz der eigenen Angebote zu erhöhen. Das Hosting der Technologie erfolgt im Hochsicherheitsrechenzentrum der noris networks und erfüllt höchste Ansprüche an Datenschutz und IT-Sicherheit. Hinter der BANKSapi Technology GmbH steht ein Gründerteam sowie der B2B-Company Builder Finconomy AG.

Mehr unter www.banksapi.de

Über HAWK:AI
Als führende Softwarefirma unterstützt HAWK:AI ihre Kunden weltweit mit hocheffizienten und innovativen, zukunftsweisenden Lösungen mit dem Ziel der verbesserten Erkennung und Bearbeitung von Verdachtsfällen der Geldwäsche oder der Terrorismusfinanzierung (AML/CFT).
Kreditinstitute und andere Finanzinstitute nutzen HAWK:AI zur Optimierung von regulatorisch vorgeschriebenen AML/CFT Prozessen. HAWK:AI Produktmodule umfassen die Optimierung von Regeln, Erkennung u. Bearbeitung von Verdachtsfällen, Filterung von Fehlalarmen sowie die Transparenzmachung von Kriminalitätsmustern und stellen dabei ein Komplettangebot für den Bereich AML-Compliance dar. HAWK:AI steht dabei für deutlich erhöhte Prozesseffizienz, aber auch für ein reduziertes Compliance-Risiko im Vergleich zu herkömmlich eingesetzten Lösungen. Dies wird durch hochmoderne Softwarearchitektur und den innovativen Einsatz von Künstlicher Intelligenz möglich und ist jederzeit nachvollziehbar.
HAWK:AI wurde 2018 von erfahrenen Spezialisten im Bereich Finanztechnologie gegründet und hat seinen Sitz in München.

Mehr unter www.hawk.ai

PI zum Download

Bildmaterial

Felix Baaken

„Als Zahlungsinstitut sind wir zu den gleichen Standards in der Geldwäscheprävention verpflichtet wie Banken. Allerdings ist die Umsetzung dieser Standards zur Bekämpfung organisierter Kriminalität für Zahlungsinstitute relativ neu. Wir haben mit HAWK:AI einen starken Partner gefunden: Durch die schnell zu integrierende Lösung können wir Verdachtsfällen in Zukunft schneller und gründlicher nachgehen. So werden wir unserem Anspruch gerecht, den Zahlungsverkehr ein Stück transparenter und sicherer zu machen.“

Die Software zur Verhinderung von Geldwäsche von HAWK:AI spielt eine zentrale Rolle in der Erkennung von Verdachtsfällen von Geldwäsche

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit BANKSapi. Im Wettrennen gegen organisierte Kriminalität ist die Kooperation von Technologieträgern entscheidend, um Kunden und den Finanzmarkt allgemein zu schützen. Insbesondere der Einsatz der Technologie beider Firmen an einer zentralen Stelle, an der Zahlungs- und Kontoinformationen mehrerer Institute zusammenfließen, ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Unsere Zusammenarbeit zeigt einmal mehr die Notwendigkeit für bessere AML/CFT-Arbeit im Zahlungsverkehr, wie wir sie an vielen Stellen im Markt bereits bedienen,“ erläutert Tobias Schweiger, CEO und Mitgründer von HAWK:AI.

Mehr News von HAWK:AI
zurück

Pressekontakt und Redaktion
Jacqueline Althaller
ALTHALLER communication GbR
Elisabethstraße 13
80796 München

Bildmaterial stellen wir auf Wunsch gerne zur Verfügung.