Clipping hawk:AI GmbH

FinCEN-Files-Datenleak: Was gegen Geldwäsche zu tun ist und warum Banken dabei versagen

Von |2020-09-25T10:26:43+02:00September 25th, 2020|Clipping Customer, Clipping hawk:AI GmbH|

HAWK:AI | IT Finanzmagazin ie die FinCEN-Files laut einschlägigen Medienberichten darlegen, zeigen diese Nachforschungen insbesondere die systemischen Fehler in der Bekämpfung von Geldwäsche auf. Das Korrespondenzbanksystem wird beispielsweise von Kriminellen ausgenutzt, um ihre illegal erwirtschafteten Gelder erfolgreich zu waschen.

“Ein Wettrennen mit dem organisierten Verbrechen”

Von |2020-09-04T11:58:41+02:00September 4th, 2020|Clipping Customer, Clipping hawk:AI GmbH|

HAWK:AI | Computerwoche Geldwäsche ist ein internationales Problem - und doch entwickelte sich speziell Deutschland zu einem Hotspot für Money Laundering, was in Teilen auch einer lückenhaften Gesetzgebung geschuldet ist. Verbrecherorganisationen wie die italienische Mafia erkannten schnell die Schlupflöcher, die ihnen insbesondere das Geschäft mit Immobilien eröffnete. Die Bundesregierung will diesem Treiben unter anderem mit der seit dem 1. Januar 2020 wirksamen Novelle des Geldwäschegesetzes begegnen.

The Wirecard scandal – how digitalisation can be marshalled to tackle money launderers

Von |2020-07-23T10:21:29+02:00Juli 23rd, 2020|Clipping Customer, Clipping hawk:AI GmbH|

HAWK:AI | THE PAYPERS As a financial institution, Wirecard Bank, at a minimum, was obligated to prevent money laundering as stipulated by the Money Laundering Act and the German Banking Act. This means that every acceptance of a customer must be subjected to an audit, as well as their financial transactions. Now, the suspicion that Wirecard processed payment transactions on behalf of customers who may have been engaged in criminal business has entered the picture. Consequently, by serving this group of customers, Wirecard may have violated the laws on money laundering prevention.

Künstliche Intelligenz (KI) im Finanzumfeld

Von |2020-06-22T11:35:41+02:00Juni 22nd, 2020|Clipping Customer, Clipping hawk:AI GmbH|

HAWK:AI | gi geldinstitute Zurzeit erleben wir einen KI-Hype. Gleichwohl sind Themen der seit Jahrzehnten tätigen KI-Forschung erheblich ausdifferenzierter als die aktuelle Modewelle vermuten lässt. Die Forschungsanstrengungen sind dadurch geprägt, dass bestimmte Methoden und Techniken für die maschinelle Lösung klar umrissener Aufgaben eingesetzt werden. Auch wenn einzelne Protagonisten das Erschaffen einer „Super-Intelligenz“ propagieren, ist es erklärtes Ziel vielfältiger Forschungsbemühungen gerade nicht, einen modernen Homunkulus zu bauen. Vielmehr sollen intelligente Maschinen gezielt menschliche Handlungen automatisieren oder unterstützen.

Mehr Beiträge laden