Blockchain und NFTs: Wie kann Betrug verhindert werden?

Von |2022-05-13T10:47:01+02:00Mai 13th, 2022|Clipping bitsCrunch|

NFTs boomen. Das Problem: Ihre Beliebtheit lockt auch immer mehr Betrüger an. So hat zum Beispiel die Krypto-Kriminalität im letzten Jahr ein neues Allzeithoch erreicht, wie etwa der „Crypto Crime Report“ von Chainalysis aus dem Februar 2022 zeigt. Es ist für Käufer und für Marktplätze also notwendig zu prüfen, ob und welcher NFT wirklich eine gute Investition ist – doch wie kann dies funktionieren?

bitsCrunch kooperiert mit Mastercard

Von |2022-04-07T16:48:29+02:00April 7th, 2022|Clipping bitsCrunch|

Mit der neuen Zusammenarbeit will auch Mastercard in den Krypto-Sektor eintreten. Damit will der Zahlungsdienstleister seinen Kunden ermöglichen, digitale Vermögenswerte sicher zu kaufen. bitsCrunch unterstützt Mastercard mit Lösungen, die Kunden helfen sollen, informierte Kauf- und Verkaufsentscheidungen zu treffen und Fälschungen zu enttarnen.

bitsCrunch und Mastercard: Zusammenarbeit im Krypto-Bereich

Von |2022-04-06T09:47:34+02:00April 6th, 2022|Clipping bitsCrunch|

bitsCrunch, ein junges Blockchain-Analytik-Unternehmen mit Hauptsitz in München, wird in Zukunft durch den renommierten Zahlungsdienstleister Mastercard unterstützt. Im Rahmen der vereinbarten Partnerschaft wird das deutsch-indische Startup durch den Mastercard Start Path, einem preisgekrönten und globalem Startup-Engagement-Programm, gefördert.

Nach oben