Kampf der Giganten: Amazon legt sich mit Visa an

Von |2021-11-24T17:39:57+01:00November 24th, 2021|Clipping Computop Wirtschaftsinformatik GmbH|

Paukenschlag in Großbritannien: Nachdem Visa eine Gebührenerhöhung ankündigte, teilte Amazon mit, die Kreditkarten des Partners nicht mehr für den Zahlungsvorgang akzeptieren zu wollen. Auch für Ralf Gladis, Geschäftsführer von Zahlungsdienstleister Computop, sieht die Ankündigung von Amazon "nach einem wohlkalkulierten Konflikt aus".

Kreditkartenzahlung bei Amazon UK: Das Aus für Visa

Von |2021-11-22T09:44:38+01:00November 22nd, 2021|Clipping Computop Wirtschaftsinformatik GmbH|

Der Online-Gigant Amazon will in Großbritannien künftig keine Kreditkartenzahlung mehr mit Visa-Kreditkarten akzeptieren. Das kündigte das Unternehmen am Mittwoch in einer E-Mail an seine Kunden an. Ralf Gladis, Geschäftsführer von Computop, kommentiert die aktuelle Erklärung von Amazon, ab dem 19. Januar in UK keine Visa-Kreditkarten mehr zu akzeptieren.

Amazon vs. Visa: “Wohlkalkulierter Konflikt”

Von |2021-11-24T17:36:00+01:00November 19th, 2021|Clipping Computop Wirtschaftsinformatik GmbH|

Von Januar 2022 an verweigert Amazon in Großbritannien wegen hoher Entgelte Zahlungen mit einer britischen Visa-Karte, wie das "Morning Briefing" gestern meldete. Bezahl-Dienstleister Computop Paygate hat sich dazu zu Wort gemeldet: Das „sieht nach einem wohlkalkulierten Konflikt aus", so Geschäftsführer Ralf Gladis.

Geschichten aus dem Maschinenraum

Von |2021-11-26T13:35:16+01:00November 19th, 2021|Clipping Customer, Clipping Erster Arbeitskreis|

AKMSUK | PresseBox Die Ergebnisse sind jedes Jahr aufs Neue spannend“, sagt Jacqueline Althaller, denn „nichts verändert sich so dynamisch wie Trends im Social-Media-Bereich.“ Die Agenturchefin ist nicht nur Initiatorin der Studie „Social Media in der B2B-Kommunikation“, sondern auch Begründerin des „1. Arbeitskreises Social Media B2B“ mit Sitz in München und kann daher viel an Entscheidungs- und Orientierungshilfe bieten, wenn es in den Kommunikationsabteilungen um die Budget- und Ressourcenplanung geht.

Im Interview Enny van de Velden, CCO und Chair of the Board of Directors CCV Group B.V. – „Ich bin gut darin, out of the box zu denken“

Von |2021-11-16T14:46:04+01:00November 16th, 2021|Clipping CCV|

Als ich bei CCV angefangen habe, waren die Branche und auch unser Unternehmen noch ziemlich männlich geprägt und ich wusste, wenn ich mich hier als Chefin durchsetzen will, muss ich genau diese männliche Führung auch ausstrahlen. Also habe ich mich von Anfang auch so verhalten und signalisiert: Hier bin ich der Boss! Tatsächlich bevorzuge ich als Person allerdings mehr die Rolle als Coach. Ich genieße es, Mitarbeitern zu helfen, ihren Platz zu finden, sich weiterzuentwickeln, Themen zu diskutieren.

Nach oben