Weltweit erstes Beauty Carousel eröffnet am Schwabinger Tor

Weltweit erstes Beauty Carousel eröffnet am Schwabinger Tor

Hier macht Schönheit ihre Runde

Weltweit erstes Beauty Carousel eröffnet am Schwabinger Tor

München, den 22. Februar 2019 – Mit Eröffnung des Beauty Carousel am 2. März steht Besuchern wie Bewohnern des neuen Stadtquartiers Schwabinger Tor ein Schönheitssalon zur Verfügung, wie ihn sich nur eine Frau für Frauen ausgedacht haben kann. Mit dem Besuch verbunden ist ein einzigartiges Erlebnis, das Frauen jeden Alters ermöglicht, sich wie ein Star zu fühlen. Während einer „Karussellfahrt“, die immer exakt eine Stunde dauert, wird die Kundin von zwei Stylisten parallel gepflegt und mit einem neuen Look beglückt.

Wer sich die Beauty Carousel App heruntergeladen und einen „Fahrschein” gebucht hat, begibt sich beim anschließenden Besuch auf eine unvergessliche und einmalige Reise für alle Sinne. Kaum hat sich die Besucherin für den Style ihrer Wahl entschieden und ihren Welcome Drink genossen, heißt es Platznehmen auf handgefertigten Behandlungsstühlen, die mit Chrom und Leder im Vintage-Beauty-Chique aufwarten. Während die Musik eines kleines Orchesters ertönt, beginnt die Fahrt, bei der sich exakt eine Stunde lang alles nur um die eigene Schönheit dreht.

Für Carolin Skorbier, Gründerin und Geschäftsführerin des Beauty Carousel war es Bestimmung, dieses weltweit einzigartige Beauty- und Erlebniskonzept im Schwabinger Tor zu realisieren, das sich durch seine weltoffene, innovative und auf Synergien ausgerichtete Leitidee auszeichnet.

Ein Erlebnis mit Ergebnis: Denn während die Kundin ihre Runden dreht, wird sie an verschiedenen Stationen gleichzeitig von Kosmetikerinnen und Stylistinnen entsprechend ihrer Wünsche behandelt. „In welchen Schritten ihr perfekter Look entsteht, behalten unsere Kundinnen stets im Blick. Denn vor den Karussellstühlen befinden sich Monitore mit Spiegelfunktion, die nach Belieben mit dem Smartphone an- und ausgeschalten werden können. So werden sie zur Präsentationsfläche für unser „LookBook“ und für Hinweise auf Produkte, Partner, Events oder Angebote aus der Nachbarschaft des Quartiers“, führt Skorbier ihr Konzept der Erlebnisorientierung aus. „Weckt dann eines unserer Produkte Begeisterung, kann die Kundin es ganz unkompliziert vor Ort gleich online erwerben.“

Damit der Besuch des Schönheitssalons auch stets aufs Neue zum Erlebnis wird, gehört es zum selbst erarbeiteten Konzept der Selfmade Woman, das Angebot regelmäßig zu erneuern und sowohl Hersteller als auch Produkte trendbasiert zu ergänzen oder zu wechseln. Neben der Qualität bleiben daher einzig der Zeitaufwand und der unschlagbare Preis von 89 Euro für die Beauty Carousel Fahrt gleich.

Mit Eröffnung an der Leopoldstraße wird das Beauty Carousel Teil einer kreativen Nachbarschaft am Schwabinger Tor, die von Anfang an verschiedene Synergien ermöglicht. Etwa mit Miroslava Winkler, der Betreiberin des neuen Brautmodenladens Munich White, die ihre einzigartigen Kleider in gemeinsamen Fotoshootings von den Beauty Carousel Stylistinnen präsentieren lässt.

Ebenso werden die Besucherinnen des jüngst eröffneten Andaz-Hotels dankbar sein, wenn sie fußläufig ein Angebot wahrnehmen können, bei dem sie zeitsparend in nur 60 Minuten drei Treatments buchen und einen völlig neuen Look probieren können. Zudem können sie sich bei Bedarf auch gleich als Trendsetter mit den sofort verfügbaren Fotos aus der Monitorkamera auf ihrem eigenen Instagram Account präsentieren. Gedacht ist das Beauty Carousel für Frauen aller Couleur, so Skorbier.

Skorbier, die das Handwerk von Grund auf an der Meisterschule gelernt hat, bietet neben online buchbaren Terminen auch die Möglichkeit spontan vorbeizuschauen. Bewegung, Licht und Musik sind so orchestriert, dass für die Kundin in jedem Fall ein einzigartiges Erlebnis mit dem Besuch des Schönheitssalons verbunden ist. Dieses ist übrigens auch buchbar für Gruppen, die beispielsweise einen Junggesellinnenabschied feiern oder sich noch gemeinsam mit einem Ausgehlook in Partystimmung bringen lassen wollen.

Dr. Wolfgang Müller, Geschäftsführer der Jost Hurler Gruppe zum neuen Mieter am Schwabinger Tor: „Das Konzept des Beauty Carousel passt wie maßgeschneidert zu unserer Philosophie. Das beginnt beim Angebot, sich über eine App einzuchecken und reicht bis zur Kooperation mit anderen Mietern, von denen die Kundinnen des Beauty Carousel Produkte oder Gutscheine, wie dem Restaurant La Bohème oder auch dem R1 Sportsclub, erhalten können. Einmal mehr wird durch die inspirierende Mischung ein kreatives Miteinander gefördert, von dem Menschen unterschiedlichster Hintergründe und Lebensstile profitieren.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.beautycarousel.de/

Schwabinger Tor
Mit dem Schwabinger Tor an der Leopoldstraße in München-Schwabing wird ein neues Stadtquartier geschaffen, welches künftigen Lebens- und Arbeitsweisen schon heute Raum gibt. Mit den insgesamt neun Gebäuden entwickelt sich ein neuer Ort zum Wohnen, Arbeiten, Erleben und Einkaufen. Das Schwabinger Tor, ein bestandseigenes Projekt der Jost Hurler Unternehmensgruppe und eines der größten innerstädtischen Bauprojekte Deutschlands, folgt der Idee des Sharings als Vision eines urbanen Lebensgefühls. Das Motto „Talente. Teilen. Toleranz.“ spiegelt sich in konkreten Angeboten wider wie Car Sharing, Co Working, einer Sharing-App für die Mieter oder gezielter Startup- und Kunstförderung. Mehr unter http://schwabinger-tor.de.

Über die Jost Hurler Gruppe
Die Jost Hurler Beteiligungs und Verwaltungs GmbH & Co. KG entwickelt, vermietet und finanziert bestandseigene Immobilienobjekte in Deutschland und Österreich. Wichtige Standorte befinden sich in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Thüringen. In Zukunft wird der Bereich der Projektentwicklung in Metropolregionen eine tragende Rolle für das Unternehmen spielen. Sitz der Jost Hurler Beteiligungs und Verwaltungs GmbH & Co. KG ist München. Mehr unter http://www.jost-hurler.de/ und www.schwabinger-tor.de.

PI zum Download

Bildmaterial

Kaum hat sich die Besucherin für den Style ihrer Wahl entschieden, heißt es Platznehmen auf handgefertigten Behandlungsstühlen, die mit Chrom und Leder an Kindheitserinnerungen wecken. Und während die Musik eines kleines Orchesters ertönt, beginnt die Fahrt, bei der sich exakt eine Stunde lang alles nur um die eigene Schönheit dreht.*

Ein Erlebnis mit Ergebnis, denn während die Kundin ihre Runden dreht, wird sie an verschiedenen Stationen gleichzeitig von Kosmetikerinnen und Stylistinnen entsprechend ihrer Wünsche behandelt.*

*Soweit nicht anders angegeben liegt das Copyright bei der Jost Hurler Gruppe

Mehr News der Jost Hurler Gruppe
zurück

Pressekontakt und Redaktion
Jacqueline Althaller
ALTHALLER communication GbR
Elisabethstraße 13
80796 München

Bildmaterial stellen wir auf Wunsch gerne zur Verfügung.

2019-02-22T18:52:49+00:00